16. Dezember


Programmieren mit Arduino

Ihr habt im ein oder anderen Türchen der letzten Tage schon die FSA, den VU und den Morgenkreis kennengelernt. Heute zeigen wir tolle Beispiele aus dem VUN - dem Vernetzten Unterricht Naturwissenschaften

In Klasse 9 gibt es ein Modul zum Thema "Robotik". Da beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler mit Arduino, einem "Programmier-Paket", das einerseits aus der Software, also einer Computer-Programmiersprache, und andererseits aus der Hardware, einem Board mit einem Microchip (und anderen interessanten "Dingen" dran) besteht. Schüler*innen programmieren den Computer nun so, dass das Board (und alles, was man da so anschließen kann) ihre Befehle ausführt. Hmmm, am besten ihr schaut euch an, was unsere Experten ausgetüftelt haben!

Projekt: Abstandsmesser

Ein Ultraschallsensor wird an den Microcontroller angeschlossen. Nähert sich ein Objekt dem Sensor, so gehen unterschiedliche LEDs nacheinander an. Bei ausreichendem Abstand leuchtet die grüne LED. Wird der Abstand geringer, so leuchtet die gelbe LED bis letztendlich die rote LED leuchtet. Zusätzlich piepst der Ton immer häufiger, je näher sich das Objekt nähert.
Mögliche Anwendungsbereiche: Einparkhilfe bei Autos u. ä.

Ausgedacht und programmiert von Franziska Nagel

Projekt: Messung von Temperatur und Feuchtigkeit

An den Microcontroller werden ein Feuchtigkeitssensor und ein Temperaturmesser angeschlossen. Mithilfe eines LC-Displays werden die gemessene Feuchtigkeit und die Temperatur gemessen. Bei zu hohen Werten geht die rote LED an und ein Ton ist zu hören.
Mögliche Anwendungsbereiche: Kontrolle von Temperatur und Feuchtigkeit in Räumen, Flüssigkeitsbedarf von Pflanzen anzeigen

Projekt: Herzfrequenzmesser

Legt man einen Finger an den Sensor, so misst dieser die Herzfrequenz. Ist der Puls in gutem Bereich, so leuchtet nur die grüne LED. Ist der Puls zu hoch oder zu niedrig, geht die grüne LED aus und die rote LED an. Zusätzlich ist ein Ton zu hören. Es ist auch ein LCD angeschlossen, an dem man den Puls ablesen kann.
Mögliche Anwendungsbereiche: Pulsmessung allgemein, Smartwatches beim Sport

Ausgedacht und programmiert von Maximilian Lamprecht

Projekt: Tastenfeld mit Tönen

Ein Tastenfeld wird an den Microcontroller angeschlossen und so programmiert, dass jede Taste einen eigenen Ton hat.
Mögliche Anwendungsbereiche: Tastenfelder für Blinde u. ä.

Ausgedacht und programmiert von Hendryk Ferreira

Projekt: Motorenbetrieb durch einen Farbsensor

Mithilfe eines Farbsensors kann man Motoren an- und ausschalten. Sobald der Sensor grün sieht, gehen die Motoren an, bei rot bleiben sie stehen.
Mögliche Anwendungsbereiche: autonomes Fahren

Ausgedacht und programmiert von Fabian Einwag

<< Zurück zur Gesamtansicht des Adventskalenders

>> 01  02  03  04  05  06  07  08  09  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24

Suche