Auf Initiative der Elternschaft unterstützt das AMG seit diesem Schuljahr ein Township von Cape Coast mit den Projekten „Binden für Bildung“ und „Bag a Burger“. Während es bei dem Projekt „Binden für Bildung“ darum geht, Mädchen einen regelmäßigen Schulbesuch zu ermöglichen, indem ihnen entsprechende Hygieneartikel zur Verfügung gestellt werden, die sich die Familien ansonsten nicht leisten könnten, setzt sich das Projekt „Bag a Burger“ für eine Bekämpfung der Müllproblematik im Township Masiphumelele ein. Schüler sammeln in organisierten Gemeinschaftsaktionen Müll und erhalten nach getaner Arbeit zum Abschluss einen Burger und einen Fruchtsaft. Jede Müllsammelaktion kostet etwa 200 Euro, die Versorgung eines Mädchens mit Binden monatlich 2 Euro, also 24 Euro im Jahr.

Bei zahlreicher Teilnahme und möglichst großzügigen Sponsoren sollte es uns möglich sein, mit unserem Spendenlauf einen wertvollen Beitrag zum weiteren Gelingen der Projekte zu leisten. Vielen herzlichen Dank allen Sponsoren, Läufern und Helfern im Voraus!

Ablauf

Jeder Schüler, der mitmachen möchte, sucht sich im Vorfeld einen oder mehrere Sponsoren. Dies können Eltern, Geschwister, Großeltern, Paten, Verwandte, Bekannte aber auch Mamas Firma oder Papas Chef sein. Der Schüler trägt die Sponsoren und die entsprechenden Spendenbeträge pro Laufrunde auf den Laufzettel ein.

Am Sporttag meldet sich der Schüler an der Laufstrecke an und gibt seinen Laufzettel ab. Dann geht der Schüler auf die ca. 1km lange Strecke, die außerhalb des Stadions am „Bahnhof“ der Kleinbahn beginnt und endet. Die Helfer des Spendenlaufs stempeln auf der Laufkarte jede gelaufene Runde ab. Der Schüler kann seinen Lauf nach jeder Runde unterbrechen und zu einem späteren Zeitpunkt weitere Runden laufen – die Laufkarte verbleibt so lange bei den Helfern. Will der Schüler seinen Lauf endgültig beenden, wird das entsprechende Spendenaufkommen errechnet und auf der Laufkarte eingetragen. Diese wird dann dem Schüler zurückgegeben.

Zuhause sammelt der Schüler dann die Spendenbeträge bei seinen Sponsoren ein. Bis Montag, 22.Juli 2019, gibt der Schüler dann seine gesamte Spende ab. Dazu steht im Sekretariat ein Karton bereit. Bitte das abgezählte Geld in einem verschlossenen Briefumschlag mit Namen und Klasse einwerfen!

Am Ende des Gottesdienstes zum Schuljahresende wird die gelaufene Strecke und die Gesamtsumme des Spendenlaufs verkündet und das Spendengeld an die Betreuerin des Projekts, Frau Schelling, übergeben.

Suche